Autor: heurigerkonrad (Seite 2 von 2)

Tag 7

Vielen Dank an Euch!

Ich habe mittlerweile über 70 likes auf Facebook und schon 22 Abbonenten auf Youtube – und das in nur so kurzer Zeit!!!

Ihr wisst garn ich wie sehr mich das freut und motiviert! 😀

Ich werde voraussichtlich bis Freitag noch in Konstanza bleiben und euch noch ein paar Sachen zeigen. 🙂 Wenn das Wetter besser wird starte ich die Fahrt über den Kanal in Richtung Donau. 🙂


Ich wollte euch heute einmal ein paar Bilder von Konstanza zeigen, wie sie die Touristen auch zumeist sehen. Die gepflegte Seite von Konstanza eben.
Ja, das bild gehört so vernebelt – das ist kein schmutzige Linse.


<– Tag 6 / Tag 8 –>
Zurück zur Reiseübersicht Wien/Warna/Korneuburg
Folge mir auf Facebook und auf Youtube!

Tag 6

Heute habe ich einen 4km – Einkaufsmarsch mit Rucksack hinter mir. 😛 Hat sich aber ausgezahlt!

Die Währung hier in Rumänien ist „Leu“. Wenn man den Rechnungsbetrag durch 5 teilt, hat man die €. Also hat dieser Einkauf rund € 18,- gekostet. Wahnsinn oder? 😛

 

 

 

 

Es war ein interessanter Tag.

Abgesehen von dem Einkaufsmarsch, habe ich einen Muschelgeschäftsmann kennen gelernt und bei seiner Familie zu Abend gegessen. 🙂 Das war sehr gut!
Der Mann mit der Kappe ist der genannte Herr. Er und seine Frau haben ein paar Angestellte, die bis zu 2 Tonnen Muscheln am Tag rauf tauchen und aus nehmen.
Ein Deutscher – er ist Franke – der sein Boot in der Nähe der Muschelwaschstelle des Geschäftsmannes hat, ist ein guter Bekannter von ihm und hat mit uns mit gegessen. 🙂
Alles in allem war es ein toller Tag!
Boot putzen, einkaufen, mit dem Germanen plaudern und super gute Muschelspahetti essen. 😀

Ein voller aber gelungener Tag!


<– Tag 5 / Tag 7 –>
Zurück zur Reiseübersicht Wien/Warna/Korneuburg
Folge mir auf Facebook und auf Youtube!

Tag 5

Hallo an alle.
Habe den Strand gefunden nicht weit vom Hafen entfernt, leider sind Irene und ich immer in die falsche Richtung gegangen, aber jetzt präsentiere ich den Rumänen einen sportiven österreichischen Körper.

 

 

 

 

Schöne Abendstimmung – Wellen, Vogel, Mond

So, nachdem ich immer in der Landessprache mein Essen bestelle (und ich kann kein rumänisch :P) bin ich gespannt, was heute am Tisch kommt… ich hab nämlich keinen „Tau“. 😀

Es wurden kleine Fische mit gemischtem Salat, Mineralwasser und Mangolimonade. 🙂


<– Tag 4 / Tag 6 –>
Zurück zur Reiseübersicht Wien/Warna/Korneuburg
Folge mir auf Facebook und auf Youtube!

Tag 4

 

Auf den Fotos sieht man den Hafen Tomi und das alte Casino von außen und innen.
Zum Abendessen habe ich mir Meeresfrüchte mit gegrilltem Gemüse gegönnt. War seeehr gut! 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


<– Tag 3 / Tag 5 –>
Zurück zur Reiseübersicht Wien/Warna/Korneuburg
Folge mir auf Facebook und auf Youtube!

Hallo an alle,

Der flug war zeitweise holprig aber sonst gut.

Varna ist ein kleinerer flughafen also hatte ich den koffer bald, raus ins freie und ab ins taxi, wobei der fahrer die adr. Nicht kannte aber mit meinen tollen gedächtnis habe ich ihm es erklären können der preis für eine 35 minuten fahrt sind lew 8.37 ( ca. 4.20 euro). Nikolai und maya haben mich schon erwartet, ich habe gesehen das das boot noch nicht im wasser war, mit tee honig und wurst und käse. Niko sagte morgen kommt der autokran und das boot kommt ins wasser ( rein und raus kranen euro 400.–) hat auch gestimmt. Also kurz zusammenräumen eiskasten anstecken und ab zum einkaufen. Einen schweren rucksack nach hause geschleppt, verstaut dann wieder weiterputzen. Zum abendessen hat mich maya auf eine suppe bier und schnaps eingeladen.

An diesen tag kam der kran film und foto wurden gemacht und wieder putzen fertig einräumen anschliessend probelauf motor ist ca 5 min. Gelaufen dann war er aus. Benzinfilterdichtung kaputt, also improvisieren und ab mit den boot zur wassertankstelle 158 liter um 348 lew getankt. Wieder am steg rest verzurrt, fender montiert und alles für den morgigen tag, fahrt über das schwarze meer, alleine hergerichtet. Abendessen mit niko gem. Salat speck ei brot u ser essen mit marillenschnaps und bier. Glaube der salat war schon alt da sich bei mir heute noch alles dreht. So jetzt nur noch den filter kaufen und dann ab.

Tag 3

So jetzt nur noch den Filter kaufen und dann ab. Es wird ein anstrengender Tag werden – wenn ich mir die Wetterprognose ansehe…

Heute war die Fahrt übers schwarze Mehr. Die Wellen waren zwischen 50 – 150 cm hoch und ich hatte alle Hände voll zu tun. Ich berichte euch im nächsten Video genauer davon. 😉

Den Abend habe ich noch gut ausklingen lassen mit Pute in Gorgonzolasouce.


<– Tag 2 / Tag 4 –>
Zurück zur Reiseübersicht Wien/Warna/Korneuburg
Folge mir auf Facebook und auf Youtube!

Tag 2

Heute haben wir das Boot zu Wasser gelassen. Das nennt man auch „Hochzeit“.

An diesem Tag kam der Kran – Film und Foto wurden gemacht und wieder putzen, fertig einräumen, anschließend Probelauf: Motor ist ca. 5 min. gelaufen, dann war er aus. Benzinfilterdichtung kaputt, also improvisieren und ab mit dem Boot zur Wassertankstelle – 158 Liter um 348 Lew getankt. Wieder am Steg, Rest verzurrt, Fender montiert und alles für den morgigen Tag, Fahrt über das Schwarze Meer, alleine hergerichtet. Abendessen mit Niko: gem. Salat, Speck, Ei, Brot mit Marillenschnaps und Bier. Glaube der Salat war schon alt, da sich bei mir heute noch alles dreht. 😉


<– Tag 1 / Tag 3 –>
Zurück zur Reiseübersicht Wien/Warna/Korneuburg
Folge mir auf Facebook und auf Youtube!

Tag 1 – Abflug Wien/Schwechat nach Warna

Los gehts!!

Heute war es in der Früh etwas stressig. Meine Frau Irene hat mich zur Schnellbahn nach Wolkersdorf gebracht. Die Bahn war sehr voll und hier am Flughafen herrscht auch reger Betrieb. Najo… jetzt kann ich mich aber entspannen – den Rest macht ja jetzt das Flugteam. 😉

Abflug ist um 10:05 Uhr von Wien Schwechat nach Warna in Bulgarien.
Ich fliege dieses Mal mit einem Airbus 320 von Austrian Airlines.
Geplante Ankunftszeit ist ca. 12:40 Uhr

Hier noch eine kurze Info über Warna: https://de.wikipedia.org/wiki/Warna


Dazwischen ein paar Bilder aus lutftier Höhe.
Es ist schon sehr beeindruckend wenn man hier oben ist. Jedes Mal aufs Neue!

 

 

 

 

 

 

Wir sind überpünktlich in Warna gelandet. Wir haben hier ein weltklasse Wetter!

Der Flug war zeitweise holprig aber sonst gut.

Varna hat einen kleineren Flughafen, also hatte ich den Koffer bald. Raus ins Freie und ab ins Taxi, wobei der Fahrer die Adresse nicht kannte, aber ich, mit meinem tollen Gedächtnis, habe es ihm erklären können.
Der Preis für eine 35 minütige Fahrt sind Lew 8,37 ( ca. 4,20 Euro).

Nikolai und Maya haben mich schon mit Tee, Honig und Wurst und Käse erwartet, wobei ich leider auch gesehen habe, dass das Boot noch nicht im Wasser war. Niko sagte „morgen kommt der Autokran und das Boot kommt ins Wasser“ (rein- und rauskranen Euro 400.–) hat auch gestimmt. Also kurz zusammenräumen, Eiskasten anstecken und ab zum Einkaufen. Einen schweren Rucksack nach Hause geschleppt, verstaut dann wieder weiterputzen. Zum Abendessen hat mich Maya auf eine Suppe, Bier und Schnaps eingeladen.


Tag 2 –>
Zurück zur Reiseübersicht Wien/Warna/Korneuburg
Folge mir auf Facebook und auf Youtube!

Neuere Beiträge

© 2022

Theme von Anders NorénHoch ↑